Ich liebe und liebe dich immer inbrünstig mein Barbados!

View previous topic View next topic Go down

Ich liebe und liebe dich immer inbrünstig mein Barbados!

Post  Admin on Tue Nov 28, 2017 12:04 am

Von Stanley Collymore

Vor einundfünfzig Jahren, genau am 30. November 1966, erwarb Barbados seine Unabhängigkeit und wurde in Übereinstimmung mit dieser entscheidenden Erklärung zu einem souveränen und unabhängigen Land unter den verschiedenen anderen Nationen nicht nur in der Karibikregion, sondern auch der breiteren Weltgemeinschaft. Ein bemerkenswerter und glückverheißender Anlaß sowie ein politischer Prozeß, der über einen Zeitraum von zweihundertundneununddreißig Jahren früherer Engländer und schließlich nach dessen politischer Verschmelzung mit den Schottischen zur Einweihung des Vereinigten Königreichs gebührend vollendet hatte, volle britische Beobachtung. ..

Und ich habe speziell den Begriff Beobachtung verwendet, und zwar vorzugsweise bewusst, da Barbados seit seiner Gründung sowohl in Bezug auf die Kolonialisierung als auch auf seine früheste Niederlassung durch die Engländer im Jahr 1627 eine völlig selbstverwaltete Einheit mit einem ganz eigenen Management war. ein inselbasiertes und national kontrolliertes Parlament, dessen effektive Verwirklichung im Jahre 1639 verwirklicht wurde und das seitdem unablässig und beständig der lobenswert demokratische Leuchtturm ist, der in den letzten Jahren leuchtend, unnachgiebig und unerschütterlich über diese Insel im Osten der Karibik glänzte. , nach dem House of Commons in Westminster, London die zweitälteste weltweit, politische und begründete Nation getriebene selbstverwaltete Legislative.

So zu unserer Fülle von lobenswerten barbadischen Gesetzgebern, die im Laufe der Jahre - Vorangehende, Anwesende und natürlich auch Aufstrebende - aufrichtig zusammen mit unserer eng verbundenen Nation von Bajans zu Hause und entsprechend in unserer viel breiteren globalen Diaspora allen Dank sagen Sie für alles, was Sie erstaunlich unternommen und auch praktikabel getan haben, und für das vollständige und ermutigende Wissen, das ich, wenn ich weiß, unserer begabten, engagierten und aufstrebenden barbadischen Bürger und im Tandem mit denen, die noch nicht geboren sind, alle von euch werden großzügig, selbstbewusst und mit vollendetem Stolz auf euch selbst und in ähnlicher Weise auf unsere Nation, weiterhin tun, wie eure unerschrockenen Vorfahren lobenswert getan haben, das können Sie vielleicht für unsere charmanten, tropisch idyllischen und schönen Barbados; sowie unser intensiv gesegneter, enorm religiöser, fleißiger, harmonischer und äußerst aufregender Bajan und natürlich unsere karibische Heimat.

Es gibt einige Dinge, die instinktiv, signifikant und mit ganzem Herzen auf das gesamte Bewusstsein und das allgemeine Wohlbefinden in einer solch einladenden und inspirierenden Art und Weise wirken, dass Worte, so begabt sie auch sein mögen, nicht ausreichen, um die erstaunlichen Empfindungen auszudrücken. körperlich und seelisch, die diese vergnüglichen Verwirklichungen überhaupt verursachen und dementsprechend auf höchst reizende Weise fortsetzen.

Und der Effekt, den meine angestammte Heimat, Barbados mein ganzes Leben lang gehabt hat, tut und für immer und auf die positivste Weise auch weiterhin tun wird, ist für mich eine unbestreitbare Tatsache des Lebens und darüber hinaus eine, der ich sehr dankbar bin. ist unwiderlegbar in jeder erdenklichen Weise unveränderlich.

Für dieses tropische Paradies: Die östlichste aller karibischen Inseln, die an den nördlichen und östlichen Küstenlinien durch den weitläufigen und beeindruckenden Atlantischen Ozean und an ihren südlichen und westlichen Ufern durch das ruhige Wasser der Karibik kräftig gewaschen werden, bedeutet definitiv die Welt für mich. ebenso wie die Menschen, meine mütterlichen und väterlichen Familien und viele Freunde, die sie bewohnen; unsere nationale globale Diaspora von Bajans, sowie unsere hoch geschätzte Sammlung von gesegneten Ältesten und Vorfahren, die so viel für uns geopfert haben und dementsprechend nachfolgenden Generationen von Barbadians ermöglicht haben, zu sein, wer wir einzigartig sind.

Und so zum 51. Jahrestag des offiziellen Unabhängigkeitstages von Barbados - dem 30. November 2017 - danke ich vorbehaltlos dieser außergewöhnlichen Insel, ihren Menschen, aufeinander folgenden demokratischen Regierungen, die sie verwaltet haben, meiner Kirche, den Schulen dort und besonders denen, die ich glücklicherweise besuchte. Belleplaine Boys 'School und die historische Alleyne Grammar School - Bajan Gesellschaft General, meine verschiedenen erwachsenen Mentoren und meine barbadischen Verwandten, besonders um die wichtigen Grundlagen zu trainieren und mich auf jede altruistische Art und Weise zu unterstützen, wie man die Person werden kann und sehr stolz Bajan, der ich bin.

Und an alle, die im Laufe der Jahre ins Jenseits gegangen sind, möchte ich von dir wissen, dass du sicher bist, dass du immer noch ein Auge auf unsere gesegnete Heimat hast, dass du in keiner Form oder Form vergessen wirst. ; wertvoll für mich im Leben und weiter so im Tod!

So vielfach und tief sitzend danke von mir, einem deiner dankbaren einheimischen Söhne, und Happy 51. Birthday Barbados. Und für alle meine Mitmenschen zu Hause oder wo auch immer ihr in der Welt seid, genießt die Gelegenheit und Gott segne euch alle, während ich jedem einzelnen von euch meine tiefste und beständige Liebe schenke.

Admin
Admin

Posts : 907
Join date : 2012-11-03

View user profile http://collymore.forumotion.co.uk

Back to top Go down

View previous topic View next topic Back to top

- Similar topics

 
Permissions in this forum:
You cannot reply to topics in this forum